Theater in der Filmdose

Filmdose Köln

LOLA HORN singt deutsches Liedgut 18.08.2019 (19.00 Uhr) und 24.08.2019 (20.00 Uhr)


Lola HornLola Horn

In ihrer Solo-Show präsentiert Lola Horn bekannte und vergessene Chansons, Couplets und Schlager aus den letzten hundert Jahren. Manche verblüffend aktuell – andere bedenklich zeitlos.
Zum Beispiel Lieder von Claire Waldorff bis Daliah Lavi, Kompositionen von Günter Neumann, Oscar Straus oder Reinhard Mey sowie Lieder von „kleinkunstbewährten“ Künstlern wie Friedrich Hollaender, Georg Kreisler und Hildegard Knef.

Persönliche Erkenntnisse aus den Bereichen Sex & Drugs & Genderwahn, Kalauer bei denen der Artikulationsapparat schon mal in Grenzbereiche gerät und politisch unkorrekte Witze sind unverzichtbare Stilmittel des in die Jahre gekommenen, moralisch flexiblen Showgirls Lola Horn, dessen Verpackung verspricht, was der Inhalt nicht hält.
Mit STEVE NOBLES als Begleitung konnte einer der besten Pianisten Kölns für diesen stimmungsvollen Abend gewonnen werden.
Lola Horn ist MARTIN HIRNER, zur Zeit festes Ensemblemitglied im Mittelblond Theater in Köln. Weitere Stationen seiner Bühnenlaufbahn sind u. a. Die Oper Köln, das Theater des Westens in Berlin, das Nationaltheater Mannheim, die Stadttheater St. Gallen, Bielefeld, Gelsenkirchen und Lübeck sowie Freilichtbühnen, Tournee- und Kreuzfahrtproduktionen. Als Choreograf war er zuletzt für die Produktion „Flaschko“ am Kölner Bauturm Theater tätig. Weitere Choreografien erarbeitete er für „La cage aux folles“ am Theater Dortmund oder für „Orpheus in der Unterwelt“ an der Jungen Kammeroper Köln. Mit der Kunstfigur LOLA HORN ist Martin Hirner seit Jahren in Cabarets, auf Galas und Veranstaltungen aller Art unterwegs.

www.lolahorn.de     www.nobles.de     www.martinhirner.de

18.08.2019 20.00 Uhr und 24.08.2019 19.00 Uhr
Eintritt normal: 14 EUR
Eintritt ermäßigt: 11 EUR
Karten-Hotline: 02 21/9 23 16 54       E-Mail: karten@filmdose-koeln.de


Auf Wunsch senden wir Ihnen die Karten, bei rechtzeitiger Reservierung, auch gerne per Post zu.
Für den Versand berechnen wir bis 8 Karten EUR 3,00; ab 9 Karten, berechnen wir pro Karte zusätzlich EUR 0,10.
Ansonsten können sie an der Abendkasse abgeholt werden.